Eckpunkte und Daten zur Entstehung und Entwicklung

der Antennengemeinschaft "Waldrand" Erdmannsdorf

 

05. Febr. 1982

06. Febr. 1982

Bildung einer Bürgergemeinschaft zur Errichtung einer Großgemeinschaftsantennenanlage

Mai 1983

Standortgenehmigungen und Prüfbescheide für die Aufstellung des Antennenmastes.

10. Mai 1983

Genehmigung der DP Abt. Funkwesen zur Errichten einer Gemeinschafts-Antennenanlage

Juni 1983

Abbau des Mastes in Markersbach Pumpspeicherwerk

7. Dez. 1983

1. Sitzung des Vorstandes im Sportlerheim Thema : Aufstellen des Antennenmastes

20. Dez.1983

Aufstellen des Mastes mit einen 40 t Autokran

Februar 1984

Projektierung der Antennenanlage durch Radio & Fernsehen K- M- Stadt

15. Aug.1984

Baufreiheit in der Kopfstation

11. Nov.1984

Übergabe des Projektes für die Verkabelung des Ortes

25. Nov.1984

24. Nov.1984

1. Mitgliederversammlung der AG im "Erbgericht"

und in Kunnersdorf "Zschopautal"

Juli 1985

erste Probe – Übertragungen

14. Jan.1986

Übergabe der Anlage (ARD; SFB; ZDF, Bayern )

20. April 1989

Genehmigung der DP Abt. Funk für den Satelliten – Empfang

22. Juli 1989

Übertragung RTL

5. Aug. 1989

Übertragung SAT 1

20. Aug.1990

Vereinsgründung am Kreisgericht Flöha in Oederan VR 59

jetzt: Sachsen Amtsgericht Chemnitz VR 9059

Antennengemeinschaft "Waldrand" Erdmannsdorf e.V.

Wartungsgebühren: 30 DM/Jahr

ab 1. Jan.1995

Wartungsgebühr: 60.- DM/Jahr

7. Juni 1998

Mitgliederversammlung im Schulspeisesaal

Umstellung der Anlage auf 300 MHZ abgeschlossen

(19 TV- Programme; 12 UKW – Sender)

13. Okt.2002

28 analoge und 6 digitale Fernsehprogramme

25 UKW Radio-Programme

ab 1. Jan.2003

Wartungsgebühr 40 €/Jahr

Sommer 2006

Inbetriebnahme des Lichtwellenleiterkabels nach Kunnersdorf

28. Okt.2006

Komplettversorgung aller Haushalte mit digitalen Fernseh- und Rundfunkempfang zusätzlich 30 analoge TV Sender

Sommer 2007

Inbetriebnahme des Lichtwellenleiterkabels zur Kopfstation

30. Apr.2012

Abschaltung des analogen Fernsehempfanges (deutschlandweit) technische Anpassung der Kopfstation und der Leitungsverstärker

ab 1. Jan.2013

Wartungsgebühr 60 €/Jahr (Erhöhung wegen Gebührenforderungen der Gema zur Kabelweitersendung)

 

2015                                   Beginn Ausbau des Kabelnetzes auf 1006 MHz

2018_09_26                     Umstellung DVB-T auf DVB-T2 (HD)

Kopfstation 2013
Kopfstation 2013
Kopfstation 2006
Kopfstation 2006
Kopfstation 1986
Kopfstation 1986